Klassik Schweiz - Suisse classique - Swiss classic

Edgar Moreau

Révélations - Jeunes Maîtres

Eine Konzertreihe mit jungen Solisten

Biel Farelhaus Saal

salle maison Farel Bienne

 

Saison 2019-2020



RÉVÉLATIONS - JEUNES MAITRES

BIEL/BIENNE

FAREL Saal


Die Konzertreihe mit jungen Solisten in Biel 2019/20

Zwischen September 2019 und Mai 2020 laden wir Sie zu neun Konzerten mit jungen Musikern ein. Die Konzertreihe verschafft jungen Künstlern eine Auftrittsmöglichkeit, und das Bieler Publikum erlebt eine direkte und persönliche Begegnung mit jungen Musikern von internationalem Format. Die Konzerte finden im Saal des Farel in einem für Künstler und Publikum angenehmen Ambiente statt und ermöglichen direkten Kontakt zwischen Publikum und Musikern.. In den letzten Jahren konnten Musiker wie die Pianisten Adam Laloum, Haochen Zhang, Claire Huangci, Teo Gheorghiu, Jan Lisiecki oder Andriy Dragan eingeladen weden, die internationale Erfolge vorweisen können, wichtige Wettbewerbe gewonnen haben und an grossen Festivals aufgetreten sind. In der kommenden Saison gehören Jean-Sélim Abdelmoula (zum wiederholten Mal), die Pianisten Arsenii Mun und Mao Fujita, die Cellistin Anastasia Kobekina und der Cellist Johannes Gray, das Trio L'Eclipse oder das Trio Messiaën mit dem Klarinettisten Raphaël Sévère zu einer jungen aufstrebenden Garde.

 

Unterstützt von Stadt Biel und Kanton Bern, sowie von mehreren Stiftungen und FAREL Culture.

 

Eintritt Einzelbillett Fr. 30.-- Studierende Fr. 15.-- Freunde Fr. 25.--

Saisonkarte 9 Konzerte Fr. 240.-- Freunde Fr. 200.--

Werden Sie Freund*in der REVELATIONS mit einem jährlichen Unterstützungsbeitrag ab Fr. 50.--

Bankverbindung: Credit Suisse CH06 0483 5020 7881 0000 2


Programm 2019-2020

Donnerstag, 26. September 19.30 Uhr

Trio L’Eclipse Benedek Horvath, Klavier Lionel Andrey, Klarinette, Sebastian Braun, Violoncello

Sebastian

Bruch: Trio op. 83, No. 1,2,7

Brahms: Trio op. 114

Simon Heggendorn: Siena

Sean Hickey: Tiergarten

Nino Rota: Trio für Clarinette, Cello, Klavier


Freita, 18. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Johannes Gray, Violoncello, Jérémie Moreau, Klavier

Johannes GrayJeremie Moreau

 

 

 

 

 

Ludwig van Beethoven, Variationen über "Bei Männern, welche Liebe fühlen"

Francis Poulenc, Cello Sonata, FP 143

György Ligeti, Sonata für Cello solo

Benjamin Britten, Cello Suite No. 1, op. 72

Sergei Prokofiev, Sonate in C-Dur op. 119



Donnerstag, 14. November 2019, 19.30 Uhr

Arsenii Mun, piano  (1. Preis Concours Antoine de St.Exupéry, Saint-Priest,  2018)

Arsenii Mun

Frédéric Chopin, Sonata Nr. 2 b-moll op. 35

Maurice Ravel, Gaspard de la nuit

Robert Schumann, Carnaval op. 9

Serge Prokofieff, Sonata 7 B-Dur op. 83



Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19.30 Uhr

Anastasia Kobekina, V'cello, Jean-Sélim Abdelmoula, Klavier

Anastasia KobekinaJean-Selim Abdelmoula

 

 

 

 

 

 

 

Paul Juon, Sonata für Violoncello und Klavier Nr 2 a-moll, op 54

Claude Debussy, Sonata für Violoncello und Klavier in d-moll 

Leos Janacek, Pohadka (Märchen) für Violoncello und Klavier/

Richard Strauss, Sonata für Violoncello und Klavier in F-Dur op 6


Freitag, 24. Januar 2020, 19.30 Uhr

Mao Fujita, piano(1. Preis Clara Haskil- Wettbewerb 2017)

Mao Fujita

 

 

 

 

 

 

 

W.A. Mozart: Piano Sonata No.12 F Dur, K.332 

Ludwig van Beethoven: Piano Sonata No. 8 in C minor, op. 13 - "Pathétique"

 Frédéric Chopin:Andante spianato et Grande Polonaise brillante in Es-Dur, Op.22

Frédéric Chopin: Sonate Nr 3 in h-moll, Op.58



Donnerstag, 13. Februar 2020, 10.30 Uhr

Luka Okros, piano

Luka Okros

Joseph Haydn, Piano Sonata Hob.XVI:34

Frédéric Chopin, Sonata no.2 op.35 b-moll

Franz Liszt, Sonata in h-moll

Sergei Prokofiev, Sonata Nr. 2 in a-moll op.28

 

 

 Donnerstag, 26. März 2020, 19.30 Uhr

Trio Messiaën + Raphael Sévère, Klarinette

David Petrlik, violon, Volodia Van Keulen, violoncelle, Théo Fouchenneret, piano

Trio MessiaenRaphael Severe

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Adès, Court Studies

Messiaën, Quatuor pour la fin du temps

 

 

Donnerstag, 16. April 2020, 19.30 Uhr Michael Lifits, piano

Michael Lifits

 

 

 

 

 

 

 

 

Ludwig van Beethoven, Sonate Nr. 14 "Mondschein-Sonate" cis-moll, op. 27/2

Maurice Ravel, Gaspard de la nuit

Robert Schumann, Sinfonische Etüden , op. 13

 

 

Donnerstag, 14. Mai 2020, 19.30 Uhr

Arata Yumi, violon, Nathanaël Gouin, piano

Arata YumiNathanael Gouin

 A. Honegger: Sonate pour violon seul

P. Durey: Sonatine

F. Poulenc: Violin Sonata

G. Tailleferre: Sonatine

G. Auric: Sonata

D. Milhaud: le boeuf sur le toit

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von

BielKulturstadt   Swisslos  Stanley Thomas

Stiftung VINETUM   Stiftung Pro Scientia et Arte   FAREL Culture

 

 

 

Programm 2017-18

Biografien

 

Die Konzertreihe mit jungen Solisten in Biel 2017/18

Zwischen Oktober 2017 und Mai 2018 finden neun Konzerte mit jungen Musikern statt. Das Konzert mit dem weltweit erfolgreichen Pianisten Jan Lisiecki wird als Extrakonzert geführt. Ziel der Konzertreihe ist es, das Bieler Publikum mit aufstrebenden Künstlern bekannt zu machen und ihm eine persönliche Begegnung mit jungen Musikern von internationalem Format zu ermöglichen. Die Konzerte finden in einem für Künstler und Publikum angenehmen Ambiente statt.

In den letzten Jahren konnten Musiker wie die Pianisten Adam Laloum, Haochen Zhang, Claire Huangci oder Andriy Dragan eingeladen weden, die internationale Erfolge vorweisen können, wichtige Wettbe-werbe gewonnen haben und an grossen Festivals aufgetreten sind. Auch die Geiger Yury Revich und Arata Yumi oder der Cellist Kian Soltani treten heute in grossen Sälen, an Festivals und oft Seite an Seite mit Stars wie Vadim Repin, Martha Argerich oder Daniel Barenboim auf. In der kommenden Saison gehören Jean-Sélim Abdelmoula, Teo Gheorghiu, Claire Huangci, Alexandra Dariescu und Jan Lisiecki zu einer jungen, bereits sehr erfolgreichen Garde. Simon Wiener, Violine, und Frédéric Bager, Klavier, in einem gewissen Sinne auch die Geigerin Ekaterina Valiulina, gehören zu den grossen Begabungen, die noch zu entdecken sind. Neben Pianisten und Violinisten wurden in den verangenen Jahren auch weniger bekannte Instrumente wie Harfe, Perkussion, Saxophon berücksichtigt, damit das Publikum auch den Nachwuchs und die Wettbewerbsgewinner auf diesen Instrumenten kennen lernt.

Die Konzertreihe wird seit Beginn von der Stadt Biel und vom Kanton Bern und dazu regelmässig von mehreren Stiftungen (u.a. Vinetum in Biel, Dürrmüller in Bern, Jeanne Huber in Biel) und durch das Migros-Kulturprozent unterstützt.

Des concerts avec jeunes solistes à Bienne 2017/18

La saison 2017/18 comporte neuf concerts avec jeunes artistes. Un concert avec le pianiste Jan Lisiecki, déjà mondialement demandé, sera un concert exceptionel. Le but de la série est de permettre au mélomanes biennois de faire connaissance des meilleurs jeunes musiciens sur le plan mondiale.

Les années passées nous avons déjà rencontré les pianistes Adam Laloum, Haochen Zhang, Claire Huangci, Joseph Moog ou encore Andriy Dragan, musiciens qui ont gagné des concours et ont remportés des prix importants et qui ont déjà apparu aux grands festivals européens. Les violonistes Yury Revich ou Arata Yumi ou encore les violoncellistes Edgar Moreau, Kian Soltani ou Aurélien Pascal comptent parmi les meilleurs de leur génération et apparaissent sur scène à côté des grands stars tels Martha Arge-rich, Vadim Repin ou Daniel Barenboim.

Dans la prochaine saison nous aurons les pianistes Jean-Sélim Abdelmoula, Teo Gherghiu, Claire Huangci, Alexandra Dariescu et surtout Jan Lisiecki, qui ont déjà fourni leur preuves sur les grandes scènes internationales. Tandis que les violonistes Simon Wiener et Ekaterina Valiulina sont des promesses comme le pianiste Frédéric Bager qui pourrait se révéler en tant que la grande découverte de la saison.

Dans les années passées nous avons aussi présenté des instruments moins courants, tels le saxophon, la harpe et la percussion pour permettre au public de découvrir les grands talents et lauréats des grands concours dans ses domaines.

La série RÉVÉLATIONS est soutenue dès les débuts par la ville de Bienne, le canton de Berne et plusieurs fondations (VINETUM à Bienne, J.Dürmüller à Berne, Jeanne Huber à Bienne e.a.) ainsi que par le pourcent culturel de la Migros.

 

Eintrittspreise / prix d'entrée

Erwachsene /adultes Fr. 30.--    Freunde/amis Fr. 25.--   Studierende / étudiants Fr. 15.--

Werden Sie Freund / Freundin von RÉVÉLATIONS.  Sie unterstützen damit ein Projekt, das Ihnen junge Meister der Musik nahe bringt, und Sie lernen die besten jungen Meister der Musik von nahem kennen. Ab 50 Franken pro Jahr sind Sie dabei, es gibt keine weiteren Verpflichtungen, und Sie geniessen eine Ermässigung von 5 Franken auf den Eintrittskarten

Devenez ami / amie des RÉVÉLATIONS.  Vous soutenez un projet, qui vous permet de s'approcher et de connaître les meilleurs des jeunes artistes. Dès 50 francs par an vous faites partie du club, sans autres obligations et en plus vous au-rez une réduction de 5 francs sur les cartes d'entrée.


Bankverbindung: Credit Suisse   IBAN CH33 0483 5020 7881 0000 1   PC 30-3200-1   Vermerk / mention RÉVÉLATIONS

 Links / Liens: https://www.sympaphonie.com/

 

 

C 1999 by Daniel Andres, CH_Biel
Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:
d.p.andres@bluewin.ch
Letzte Aktualisierung: 17. Juni 2019 .